Academy Museum of Motion Pictures

Kugelförmig verglaste Dachterrasse als Stahlkonstruktion mit Verbindung zum Bestandsgebäude durch Hängebrücken aus Stahl und Glas
Bauherr: 
Academy of Motion Picture Arts and Sciences
Architekt: 
Renzo Piano Building Workshop Paris
Land: 
USA
Stadt: 
Los Angeles
Fertigstellung: 
2017-2018
Bildnachweis: 
Renzo Piano Building Workshop

AMMP wird zum weltweit ersten Museum mit Veranstaltungsraum, das dem Spielfilm gewidmet ist, um damit die Kunst und Technik des Films zu feiern. Auf einer Fläche von 290 000 ft² (26 942 m²) über sechs Stockwerke verteilt, sind in dem 300-Millionen-USD-Projekt ein Kino mit 1000 Sitzplätzen, mehrere Ausstellungsräume sowie Lagerraum für die Sammlung untergebracht. Knippers Helbig unterstützt als Fassadeningenieur das Konstruktionsteam. Die Krönung des Kinos ist eine kugelförmig verglaste Dachterrasse, die einen weiten Blick über die Stadt bietet. Die Kuppel besteht aus einer einschichtigen abgespannten Stahlkonstruktion. Eine Stiftverbindung an jedem zweiten Knoten unterstützt die Sekundärstruktur auf deren Oberseite sich flache, schindelförmig überlappende Glasplatten befinden. Das luftige und schwerelose Aussehen lässt die Struktur der Kuppel in den Hintergrund treten. Eine Reihe von Hängebrücken aus Stahl und Glas verbinden die neue Kuppel mit dem bestehenden Gebäude der May Company. Knippers Helbig ist auch für das Design von drei Stahl- und Glastreppen verantwortlich.

Projektnummer: 
0504