ARC Wildlife Crossing Colorado

Bauherr: 
Western Transportation Institute Montana State University - USA
Architekt: 
Balmori Associates
Land: 
USA
Stadt: 
Vail, Colorado

In Colorado/USA entsteht der Prototyp einer Wildtraverse über den Highway No 70, der Ost-West-Achse der Rockey Montains, um die enorme Rate an Wildunfällen zu mindern. Das Western Transportation Institute Montana State University hat daher einen der bedeutendsten Wettbewerbe für Brückenbau in den USA ausgelobt. Der Entwurf gemeinsam mit Balmori Associates sieht eine Konstruktion vor aus Widerlagerbänken aus Stahlbeton, auf denen ein massiver Brettschichtholzüberbau ruht. Das hölzerne Tragwerk entsteht, indem Lagen Brettschichtholz mittels Vollgewindeschrauben schubfest miteinander verbunden werden. Der Holzkorpus wird in transportgerechten Elementen vorgefertigt, neben der Baustelle zu Segmenten in Länge der erforderlichen Spannweite gefügt und mit einem Mobilkran eingehoben. Somit wird eine modulare Konstruktion geschaffen, die ebenfalls an anderen Stellen gebaut werden kann, des Weiteren kann die Sperrung des Highways auf einen extrem kurzen Zeitraum minimiert werden. Die Bauweise auf niedrigem technischen Verarbeitungsniveau und der Einsatz großer Mengen des lokal verfügbaren Baustoffes Holz stellen eine äußerst nachhaltige Bauweise dar: Im hölzernen Brückentragwerk wird mehr CO2 gespeichert als bei der Herstellung der Brücke freigesetzt wird.

Projektnummer: 
0358