Children's Museum Monterrey

Massivbau, Vorgefertigte Betonrippen, frei geformtes Atrium
Bauherr: 
INTERACTIVO INFANTIL A.C., Mexico City
Architekt: 
Iñaki Echeverría
Stadt: 
Mexiko
Fertigstellung: 
2015
Bildnachweis: 
IÑAKI ECHEVERRIA

Im Auftrag des Bezirks Nuevo Leon, Mexico erstellt die Gesellschaft Papalote Verde in Zusammenarbeit mit dem Architekten Iñaki Echeverria ein Museumsgebäude auf dem Gelände einer alten Gießerei in Monterrey, im Norden von Mexiko. Dieses Museum vermittelt Kindern spielerisch das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit unseren Planeten Erde. Der Museumsentwurf respektiert die alte Bausubstanz, bestehende Gebäude werden integriert. So ist ein großer Teil des Museums unter die Erde gebaut und von außen kaum sichtbar. Ein großes Oberlicht und ein umfassender Innenhof unter der Erde als zentraler Punkt der Museumsflächen bilden den Bezug nach außen. In weiten Teilen handelt es sich bei dem Museum um einen klassischen Massivbau, wohingegen die Ausbildung des Atriums durch einfach gekrümmte Gläser, eventuell unter Einsatz von hoch festem Beton erfolgen soll. Außen liegende Stützen vermitteln Erdverbundenheit und ähneln in der Erscheinung einem Gerippe. Ein 30 Meter hoher Turm als einzig überirdischer Neubau macht das Museum schon von weitem sichtbar.

Projektnummer: 
0325