Collier Memorial

Skulptur aus massiven Granitsteinen
Bauherr: 
Massachusetts Institute of Technology (MIT)
Architekt: 
Hoeweler + Yoon Architecture
Land: 
USA
Stadt: 
Cambridge
Fertigstellung: 
04.2015
Bildnachweis: 
Höweler + Yoon Architecture/Scott Newland/Squared Design Lab/Iwan Baan

Das von Höweler + Yoon Architecture entworfene Collier Memorial wird auf dem Campus des Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge, USA gebaut.
Mit der Stein-Skulptur wird eine bleibende Erinnerung an Offizier Sean Collier und seinem Dienst für das MIT geschaffen. Die Struktur bestehend aus fünf Radialwänden die sich im Zentrum treffen, ist inspiriert von der Geste einer geöffneten Hand.
Das Denkmal besteht aus 32 massiven Granitblöcken die aus heimischen Steinbrüchen stammen. Die Steine werden mit hoher Genauigkeit hergestellt um die komplexe Geometrie mit minimalen Toleranzen zu erzeugen. Die vertikalen Eigengewichtslasten können über Bogentragwirkung und somit über Druck abgetragen werden, obwohl die Form im Mittelbereich relativ flach ist. Am Fundament verhindert ein Streifenfundament eine horizontale Verschiebung der Granitblöcke und überträgt die vertikalen Lasten auf die Gründungspfähle .
Knippers Helbig unterstützte Höweler + Yoon Architecture mit der Tragwerksplanung der Skulptur, entwickelte unter Berücksichtigung der Design-Wünsche der Architekten spezifische Anschlussdetails und war bei der Aufstellung des Versuchsprogramms zur Ermittlung der Tragfähigkeiten sowie der Versuchsauswertung beratend tätig.

Projektnummer: 
0501