Fußgängersteg ü.d. Lech

Fußgänger- und radfahrersteg über den Lech
Bauherr: 
Stadt Landsberg an der Lech, Landsberg - D
Architekt: 
Birk und Heilmeyer Architekten
Land: 
Deutschland
Stadt: 
Landsberg am Lech
Fertigstellung: 
2014

Die in einer landschaftlich reizvollen Gegend liegende Stadt Landsberg am Lech plant in ihrem innerstädtischen Bereich eine Fußgängerbrücke über den Lech.
Die Brücke verbindet die westlichen Stadteile mit der Altstadt und ermöglicht eine direkte Verbindung für Fußgänger und Radfahrer. Der Wegeverlauf wurde so gestaltet, dass durch die Ausgestaltung eines Knicks an einer attraktiven Stelle über dem Fluss Lech ein unverwechselbarer Ort zum Verweilen mit einer interessanten Sicht auf die Altstadt von Landsberg entsteht.
Bei dem Brückenbauwerk handelt es sich um eine 3-feldrige Balkenbrücke als blockverleimtes Holztragwerk. Die robuste Ausführung basiert auf dem Konzept einer wartungsarmen semi-inegralen Konstruktion, bei der nur sehr wenige Details mit einer robusten Brückenkonstruktion kombiniert werden. Nachhaltigkeit spielt eine zentrale Rolle in der Planung des Projektes.
Der Entwurf basiert auf dem erstplatzierten Wettbewerbsbeitrag von Birk und Heilmeyer Architekten und Knippers Helbig (2011).

Projektnummer: 
0359