Mercedes Platz

Bauherr: 
Anschutz Entertainment Group
Architekt: 
RTKL
Land: 
Deutschland
Stadt: 
Berlin
Fertigstellung: 
2018
Bildnachweis: 
RTKL

Das Bauvorhaben „Mercedes Platz Berlin“ ergänzt die im Jahr 2008 in Betrieb gegangene „Mercedes-Benz Arena“ mit 17.000 Zuschauerplätzen (vormals „O2-World“) des US-Unternehmens „Anschutz Entertainment Group“ um weitere Event-, Sport- und Unterhaltungsangebote.
Der Entwurf besteht aus 4 Gebäuden längs einer zentralen Plaza, axial zwischen der „Mercedes-Benz Arena“ und der „East Side Gallery“ längs der Spree als Raum für Open-Air-Veranstaltungen angeordnet. Die Architektur der Gebäude betont den Eventcharakter des Areals wie auch der verschiedenen Nutzungen – Music Hall, Bowlinghalle, Multiplex-Kino, zwei Hotels, ein Bürogebäude sowie zahlreiche gastronomische Einrichtungen im Erdgeschoss.
Einschließlich der Tiefgarage liegt die BGF bei ca. 80.000 m², die Fassadenfläche bei ca. 28.000 m². Die Fertigstellung ist im Herbst 2017 geplant.
Entwurfsverfasser ist RTKL (London), die Genehmigungs-, Ausschreibungs- und Ausführungsplanung liegt bei Aukett+Heese (Berlin).
Knippers Helbig sind bei diesem Projekt für die die Fassadenplanung von Vorentwurf bis Ausschreibung einschließlich Sonderkonstruktionen und Mediafassaden beauftragt.

Projektnummer: 
0523