Neubau Sophienstraße

Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage, Stahlbetonskelettbauweise, Weiße Wanne, Quellenschutzgebiet, Erdbebengebiet
Bauherr: 
Württembergische Lebensversicherung AG
Architekt: 
Blocher Blocher Partners, Stuttgart
Land: 
Deutschland
Stadt: 
Stuttgart
Fertigstellung: 
2016

Das neungeschossige Gebäude enthält flexible Nutzungsbereiche für Wohnungen, Büros, Arztpraxen, einer Kita und auf 2 Geschossen Einzelhandelsflächen. Der Innenhof wird als Spielfläche mit Freianlagen von der Kita genutzt.
Das Tragwerk ist als Stahlbetonskelettbau mit aussteifenden Kernen und Wandscheiben konzipiert. Für das variable Stützenraster (7 bis 8 m) konnten wirtschaftliche Flachdecken von 28 bis 32 cm realisiert werden. Bereichsweise sind wandartige Träger angeordnet. Zur Stellplatzoptimierung wurden in der Tiefgarage schlanke Stahlverbundstützen mit einer Breite von 25 cm eingebaut (25/80 cm). Das Gebäude liegt im innerstädtischen Quellenschutzgebiet der Stadt Stuttgart. Die drei Untergeschosse sind als Weiße Wanne (wasserundurchlässiger Stahlbetonkellerkasten) ausgeführt. Eine optimierte Gründungsplatte mit einer Dicke von 1,20 m konnte noch oberhalb der Schutzschicht für das Mineralwasser (Lettenkeupers) realisiert werden. Hierzu wurden unter den schlanken Verbundstützen spezielle Durchstanzbewehrungen (Geilinger Pilze) erforderlich. Das Gebäude ist gegen Erdbeben in der Erdbebenzone 1 und einseitigen Erddruck ausgelegt.

Projektnummer: 
0466