Parkhaus Ernstings

Stahlbetonverbund Öffenbare Toranlage, Holzfassade
Bauherr: 
Ernsting’s Bau & Grund GmbH & Co. KG, Coesfeld-Lette - D
Architekt: 
Birk und Heilmeyer Architekten
Land: 
Deutschland
Stadt: 
Coesfeld
Fertigstellung: 
2007

Auf dem Firmengrundstück der Ernsting’s family in Coesfeld wurde ein Parkhaus mit ca. 460 Stellplätzen für die Mitarbeiter des Unternehmens errichtet. Die Form des ca. 140 m langgestreckten zweiteiligen Baukörpers ergibt sich durch ein System von doppelgängigen Parkrampen. Die Tragstruktur der beiden dreigeschossigen Baukörper ist eine Stahlverbundkonstruktion aus Stahlstützen und Beton-Stahl-Verbunddecken mit ca. 14 m Spannweite. Eine Holzfassade verleiht dem Parkhaus seine natürliche Erscheinung und von innen wie von außen einen freundlichen sowie hellen Charakter. Sie besteht aus schlanken Profilhölzern, die auf Stahlrahmen rückseitig verschraubt sind und vormontiert segmentweise eingehängt wurden. Die 10 m breite und 8 m hohe Falttoranlage wird mittels Kettenantrieb nach oben gezogen und gibt die Ein- und Ausfahrt frei. Das Gebäude erhielt die BDA Auszeichnung guter Bauten Münsterland 2007 sowie den Deutscher Verzinkerpreis 2007.

Projektnummer: 
0253