SchauStelle

Temporärer Ausstellungsbau mit Aussichtsplattform
Bauherr: 
Stadt München, Deutschland - D
Architekt: 
J. Mayer H. Architects
Land: 
Deutschland
Stadt: 
München
Fertigstellung: 
2013-02

Die Pinakothek der Moderne wird von Februar 2013 bis September 2013 wegen Sanierungsarbeiten geschlossen. Während dieser Zeit werden verschiedene Kunstsammlungen im von Jürgen Mayer H. entworfenen temporären Ausstellungsbau - der "SchauStelle" untergebracht.
Im Erdgeschoss der ´SchauStelle´ liegt ein großer, frei bespielbarer Bereich für Ausstellungen, Workshops, Vorträge, Performance, Film, Video und mehr. Das offene Raumgerüst im Außenbereich ist als multimediale Projektions- und damit als weitere Ausstellungsfläche für Begleit- und Abendveranstaltungen vorgesehen. Das räumliche Tragwerk, das man durchgehen kann, wird durch eine Aussichtsplattform zur Innenstadt abgeschlossen. Knippers Helbig hat die Vorentwurfs- und Entwurfsphase für die ´SchauStelle´ mit dem Ziel erstellt, für das Raumgerüst herkömmliche Gerüstbauteile zu verwenden und die notwendigen Aussteifungselemente auf das erforderliche Minimum zu optimieren. Das Projekt erhielt eine Auszeichnung im Rahmen des "Preis des Deutschen Stahlbaus 2014".

Projektnummer: 
0439