Sportzentrum

Massiver Sockel, Holzträger-Rost gerichtetes Stahltragwerk
Bauherr: 
Stadt Luxembourg, Luxembourg
Architekt: 
Auer + Weber + Assoziierte
Land: 
Luxemburg
Stadt: 
Luxemburg
Kooperation: 
Massivbau: TR Engineering, Luxembourg
Fertigstellung: 
08.2010
Bildnachweis: 
Roland Halbe

Das Sportzentrum In Luxemburg-Belair besteht aus einer Schwimmhalle mit
31 m x 31 m und einer 3-fach Sporthalle mit 36 m x 46 m auf einem verbindenden massiven Sockelbauwerk, das sich in das Hanggefälle einfügt. Das transparente Hallengebäude ist als gerichtetes Stahltragwerk aus geschweißten und nach statischen Anforderungen optimierten schlanken Hohlkastenträgern konzipiert. Der quadratische Grundriss der Schwimmhalle wird von einer ungerichteten Trägerrostkonstruktion aus Brettschichtholz überspannt, wobei die Materialwahl die hohen Anforderungen an den Korrosionsschutz berücksichtigt. Die sehr schlanken BSH-Träger mit den Maßen 24 x 200 cm werden mittels Schlitzblech-/Stabdübelverbindung optisch unsichtbar gestoßen. Durch die Holzüberdeckung ist eine Ausbildung in F30 möglich. Beide Hallen werden von vorgefertigten Holzkastenelementen eingedeckt, die mittels Vernagelung zu einer Aussteifungsscheibe verbunden werden. Das Sockelgeschoss mit den Technik- und Umkleideräumen ist als Stahlbetonkonstruktion realisiert und verbindet beide Hallen. Das Schwimmbecken wurde als Weiße Wanne ausgeführt.

Projektnummer: 
0264