Trumpf

Parametrische Lamellenfassade aus Edelstahl
Bauherr: 
Trumpf
Architekt: 
Barkow Leibinger
Stadt: 
Warschau
Fertigstellung: 
2016
Bildnachweis: 
©David Franck Photographie

Für den Showroom von Trumpf in Warschau wurde eine parametrische Lamellenfassade entwickelt. Diese dient einerseits der Verschattung der Hauptfassaden andererseits ist sie ein Hinweis auf die von der Firma Trumpf hergestellten Maschinen zur Metallbearbeitung.
Die Gebäudehülle auf den Schauseiten gliedert sich in eine von außen eingeglaste Fensterfassade (inverser Einbau), die auf außen angeordneten Stahlpfosten montiert sind. Die Pfosten tragen des weiteren die vorgesetzte Lamellenfassade. Die einzelnen Lamellen sind mittels rückseitig aufgeschweißter Laschen auf einer scherenartig aufgebauten Unterkonstruktion fixiert. Die L-förmige Ausbildung der Lamellen erlaubt Spannweiten von 5,40m bei einer Blechstärke von 3mm und bietet ein hohes Maß an Verschattung.
Die skulpturale Anmutung der Fassade ist das Ergebnis einer parametrischen und gestalterischen Entwicklung unter Berücksichtigung der technischen Anforderungen an die Gebäudehülle.

Projektnummer: 
0508