TUSC Trumpf Showroom Chicago

Vierendeel-Tragwerk und Corten-Stahl-Fassade
Bauherr: 
Trumpf
Architekt: 
Barkow Leibinger Architekten
Land: 
USA
Stadt: 
Chicago
Fertigstellung: 
2017
Bildnachweis: 
Steve Hall + Nick Merrick Photographers / Knippers Helbig

Der neue Showroom für Trumpf in Chicago dient der Vorführung von Maschinen für die Bearbeitung von Metallen. Entsprechend zeigen Tragwerk und Fassade exemplarisch die Möglichkeiten im Umgang mit Stahl auf.
Die Dachkonstruktion der Haupthalle wird durch Vierendeel-Träger geprägt, die auf schlanken Stützen ruhen. Die Träger sind aus lasergeschnittenen Blechen gefügt und tragen neben dem Dach auch einen Catwalk, von dem aus Besucher einen guten Überblick über die Halle erhalten.
Die Fassade zeigt vertikale, außenliegende Doppel-T-Träger aus Corten-Stahl. Dahinter liegt die Aluminium-Pfostenriegelfassade, die mittels thermisch getrennter Distanzhalter mit den Stahlträgern verbunden ist. Durch das Übertragen der Windlasten auf die Stahlprimärkonstruktion konnte die Fassade selbst sehr schlank gehalten werden.
Gleiches gilt für die konstruktiv minimierte Detaillierung der Attiken und aller Anschlüsse, die dezent ausgebildet werden konnten, wodurch sich die Wirkung auf die wesentlichen, prägenden Aspekte des Gebäudes fokussiert.

Projektnummer: 
0545