Wohnhochhaus Singerstrasse

Stahlbetonskelettbau mit aussteifenden Kernen
Bauherr: 
TK 1, EAST Hotel & Restaurant GmbH, Hamburg - D
Architekt: 
Giorgio Gullotta Architekten
Land: 
Deutschland
Stadt: 
Berlin
Fertigstellung: 
11.2015
Bildnachweis: 
GIORGIO GULLOTTA ARCHITEKTEN / Fotograf Jochen Stüber / Knippers Helbig

Es handelt sich um den Neubau eines 10-geschossigen Wohnhochhauses in Berlin-Friedrichshain. Auf etwa 2000 m² Grundfläche entstehen etwa 71 hochwertige Wohnungen auf 6000 m² Bruttogeschossfläche.

Das Tragwerk ist als klassischer Stahlbetonskelettbau mit aussteifenden Kernen ausgeführt worden. Die Gebäudehöhe beträgt etwa 35 m.

Die Decken sind als punktgestützte Flachdecken mit einer Dicke von nur 20cm ausgeführt worden, wodurch die Gebäudehöhe wirtschaftlich optimiert werden konnte. Durch die Skelettbauweise und unterzugslose Flachdecken konnte eine große Flexibilität für die Nutzung und zukünftige Umbaumaßnahmen erreicht werden. Die Flachgründung erfolgte mittels einer durchgängigen Bodenplatte, wodurch Setzungsdifferenzen vermieden werden konnten. Das Untergeschoß wurde wasserundurchlässig als „Weiße Wanne“ ausgebildet, wodurch auf zusätzliche unwirtschaftliche Abdichtungsmaßnahmen verzichtet werden konnte.

Projektnummer: 
0447