1. Preis - Fuß- und Radwegbrücke Franklin Steg

Bauherr: 
MWS Projektentwicklungsgesellschaft mbH
Architekt: 
DKFS Architects, London
Land: 
Deutschland
Stadt: 
Mannheim
Bildnachweis: 
© KnippersHelbig

Der Franklin-Steg ist unabdingbares Bindeglied des Konversionsprojektes und wesentlicher Katalysator der angestrebten Quartiersvernetzung. Der Entwurf nimmt die anspruchsvollen Qualitäten des städtebaulichen Modellprojektes auf und verstärkt diese weiter. Der Brückenschlag zwischen Columbus und Vogelstang ist mehr als ein einfaches Infrastrukturbauwerk: es vernetzt beide Quartiere harmonisch miteinander und erschafft ein Landschaftskontinuum, das an den Anbindungspunkten jeweils eigenständige freiräumliche Qualitäten ausbildet. Das Brücken- und Rampenbauwerk ist ein eigenständig und konsequent nachhaltig entwickeltes Ingenieurbauwerk, das Aspekte der Tragwerks- und Fertigungslogik aufgreift und kunstvoll in eine eigenständige Gestaltsprache übersetzt. Mit der angestrebten hohen Nutzungsqualität und dem konsequent auf Nachhaltigkeits- und Dauerhaftigkeitsaspekten ausgelegten Brückensystem, das den einzigen nachwachsenden Brückenbauwerkstoff Holz für das Primärtragwerk und den neuartigen Werkstoff Carbonbeton als Gehbelag und Sekundärtragwerk nutzt, verkörpert der neue Franklin-Steg den zukunftsweisenden Modellcharakter des Konversionsprojektes.

Projektnummer: 
0110-0552