M17

Mehrfamilienhaus in Leichtbetonbauweise
Bauherr: 
Planungsgemeinschaft Magazinstraße 17
Architekt: 
zanderrotharchitekten
Land: 
Deutschland
Stadt: 
Berlin

Das Mehrfamilienhaus mit 13 Wohnungen und 7 Geschossen in der Magazinstr. in Berlin erhält Außenwände aus Leichtbeton. Das Material hat gleichzeitig eine tragende und eine dämmende Funktion und wird daher auch Dämmbeton genannt. Dies ermöglicht Sichtbetonoberflächen auf der Außen- und Innenseite bei einschichtigem Aufbau.
Der Leichtbeton wird als Ortbeton auf der Baustelle gegossen. Durch seine normativ geregelten Eigenschaften (LC12/13) wird ein zuverlässig hochwertiges Ergebnis erzielt. Eine zusätzliche Wärmedämmung ist nicht erforderlich. Die Gebäudehöhe von 7 Geschossen stellt einen optimalen und sehr wirtschaftlichen Anwendungsbereich für das Material dar.
Das Gebäude erhält großformatige Holzfenster, die Innenwände, Decken und der Treppenkern werden in Normalbeton ausgeführt. Das Untergeschoss wird als WU-Konstruktion ausgeführt, die Gründung erfolgt als Flachgründung.

Projektnummer: 
0659